Foodblogs.Network macht Pause

…die Nachfrage nach neuen Foodblogs hat seit dem Start der DSGVO in Europa massiv nachgelassen und die Aktivitäten auf vielen bestehenden Foodblogs wurden weniger und weniger, einige bekannte Blogger haben sogar ihre Blogs geschlossen.

Auf der anderen Seite ist es in der Zwischenzeit sehr sehr günstig geworden einen eigenen kleinen Blog samt persönlicher Topleveldomain bei einem der großen Hoster oder Webanbieter zu beziehen, kostenfreie Blogs mit Subdomains, verlieren dabei an Interesse und Nachfrage, was unser Angebot und den damit verbundenen persönlichen und finanziellen Aufwand in Frage stellt.

Erstellung neuer Foodblogs derzeit deaktiviert

Wir haben uns daher entschlossen unserer kostenloses Angebot einen neuen, eigenen Foodblog bei uns zu erstellen, derzeit zu pausieren und vorerst nicht mehr anzubieten. Wer dennoch Interesse hat einen neuen Blog zu starten, dem empfehlen wir sich die aktuellen Angebote von WordPress.com (Affiliate Link) anzuschauen.

Bestehende Foodblogs bleiben unverändert

Unsere bestehenden Benutzerblogs werden vorerst unverändert weiter geführt, inaktive Geisterblogs werden wie bisher zuerst deaktiviert und danach entfernt.